Neun Monate – eine Idee muss reifen

„Nur die im Wandel Souveränen seien in der Lage, die Zukunft gestaltend fortzuschreiben“ zitierte ich vor neun Monaten in meinem letzten ‚Gedankensplitter‘ aus einem Zeitungsartikel vom März diesen Jahres. „Gut gebrüllt, Löwe…“, dachte ich hierzu, als ich heute endlich wieder

Getagged mit: , , , , , ,

Change Management

Anglizismen, Managersprech und IT-Abkürzungen durchziehen unseren Alltag. Work-Life-Balance, Return on Investment, Bottom up, Top down, VoIP, die Liste ließe sich beliebig verlängern. Und meine Eltern wüssten nicht einmal mehr, worüber ich mit ihnen spreche; so ich es denn auf diese

Getagged mit: , , , ,

Für Veränderungen ist es nie zu spät

Woran merken wir es eigentlich? Nichts tut weh, nichts schmerzt, keine Not und auch kein anderes eindeutiges Signal lässt uns aufmerken. Im Gegensatz zu den Anzeichen die die Natur vorgesehen hat, um uns zu mahnen anzuhalten, wenn wir es sportlich

Getagged mit: , , ,

Nur keine Panik

Kopfkino – immer wieder spannend welche Filme dort laufen. Dem allgemeinen Kinodonnerstag zum Trotz ohne festen Start, gerne spontan und ohne Drehbuch. Indem es der Phantasie alle Tore öffnet, entwickelt sich die Dramaturgie von selbst; sodass aus jeder Mücke ein

Getagged mit: , , , , ,

Go your own way

Es ist soweit. Ich habe offiziell nichts mehr zu melden. Denn seit wenigen Tagen ist nun auch unser jüngster Nachwuchs volljährig. Jetzt zeigt es sich, wie gut wir unsere Kinder vorbereitet haben – auf ihre Rolle als ‚Erwachsene‘. Konnten wir ihnen vermitteln, was über das

Getagged mit: , , , , ,

Mehr Erlediger, weniger Verwalter – eine Hoffnung für die Zukunft

Wie so oft sind es die persönlichen Erlebnisse, die einen prägen. Oder aufmerksam machen. Auf den entscheidenden Unterschied zwischen dem Durchschnitt und dem Besonderem. Bei mir war es ein profaner Händedruck, der mich aufmerken ließ. Mit meiner Frau hatte ich

Getagged mit: , , , ,
Top